Die richtige Kreditkarte finden – auf diese Merkmale ist zu achten

credit-card-851506_1280

Immer wieder stellen Menschen fest, dass sie eine Kreditkarte benötigen. Kein Wunder, in bestimmten Situationen verkörpert sie das beste oder sogar einzig akzeptierte Zahlungsmittel. Doch wer eine Karte beantragen möchte, muss sich zunächst auf die Suche begeben. Schließlich ist die Kreditkartenauswahl größer als je zuvor.

Aber es gibt nicht nur viele Karten von verschiedenen Anbietern, zugleich sind bei den Konditionen und Leistungen erhebliche Unterschiede festzustellen. Deshalb sollte der Kreditkartenantrag auch nicht übereilt ausgefüllt werden. Sinnvoller ist es, sich erst einmal umzusehen.

Wahl der Kreditkartengesellschaft

Zunächst gilt es sich darüber klar zu werden, welche Kreditkartengesellschaft am besten passt. Im Wesentlichen empfiehlt es sich, die vier großen internationalen Anbieter in Betracht zu ziehen.

DinersClub: Die allererste Kreditkarte der Welt wurde von Diners Club herausgegeben. Allerdings wurde die Gesellschaft im Lauf der Jahrzehnte von ihren Mitbewerbern überholt. Diners Club punktet vor allem mit Leistungen im Reiseumfeld, wie z.B. Zugang zu zahlreichen Flughafen Lounges. Die Kreditkartenakzeptanz ist aber nur durchschnittlich.

AmericanExpress: Auch heute immer noch eine der bekanntesten Marken überhaupt. Besonders mit ihren Premium-Karten, wie z.B. der Centurion Card, hat sich American Express einen Namen gemacht. Doch in Sachen Akzeptanz gilt auch hier, dass die Karten nur durchschnittlich abschneiden.

Mastercard: Es werden fast ausschließlich Charge Cards ausgegeben, d.h. die meisten Karten haben keine echte Kreditfunktion. Die Abrechnung erfolgt zeitnah mit dem Girokonto, wodurch keine Zinskosten entstehen. Die Kreditkartenakzeptanz ist hervorragend, Mastercard ist in diesem Bereich führend.

Visa: Fast identisch zu Mastercard, wobei Visa jedoch der etwas größere Anbieter ist. Keine andere Gesellschaft gibt so viele Karten aus. Die meisten Karten sind ebenfalls Charge Cards und zugleich ist es um die weltweite Kreditkartenakzeptanz bestens bestellt.

Die Praxis zeigt, dass die Mehrheit der Interessenten am besten eine Kreditkarte von Mastercard oder Visa Card wählt. Beide Anbieter wissen mit guten Angeboten zu überzeugen.

Aufgepasst bei diesen Kreditkarten

Im Zeitalter des Internets finden sich einige Karte, die sich von den anderen deutlich unterscheiden. Hierzu zählen insbesondere die sogenannten Online-Kreditkarten. Sie werden nicht als echte Plastikkarten ausgegeben, stattdessen erhält der Karteninhaber nur eine Nummer. Vom Prinzip her eigenen sie sich für den Zahlungsverkehr im Internet hervorragend. Allerdings ist es nicht möglich, mit ihnen in Geschäften zu bezahlen oder Geld am Bankomaten abzuheben.

Ebenso sollte bei der Wahl einer Prepaid-Kreditkarte große Vorsicht angebracht sind. Prinzipiell sind solche Karten eine gute Wahl, da sie eine hohe Kostensicherheit versprechen. Allerdings sind nicht alle Karten hochgeprägt, was wiederum Einschränkungen mit sich bringt. In Geschäften werden sie nicht akzeptiert – es sei denn, sie verfügen über die hohe Prägung.

Extra-Leistungen berücksichtigen

Es geht keineswegs nur um die Wahl der Kreditkartengesellschaft. Entscheidend ist, welche ergänzenden Leistungen enthalten sind. Die meisten Anbieter locken Interessenten vor allem mit den enthaltenen Reiseversicherungen. Doch streng genommen ist der Bedarf in diesem Umfeld überschaubar.

Viel interessanter sind die Bonusprogramme, mit denen es beispielsweise möglich ist, Flugmeilen zu sammeln. Wer fleißig mit seiner Kreditkarte bezahlt, sammelt viele Punkte, die sich anschließend in verschiedenste Prämien umtauschen lassen. Welches Bonusprogramm am besten ist, lässt sich pauschal jedoch nicht sagen. Stattdessen kommt es ganz auf die persönlichen Bedürfnisse an.

Die passende Kreditkarte finden

Trotz all dieser Unterschiede und Besonderheiten ist es gar nicht so schwierig, die ideale Kreditkarte zu finden. Der Schlüssel zum Erfolg besteht darin, sich in aller Ruhe am umzusehen. Hilfreich hierbei ist ein Online-Vergleich der sich kostenlos bei www.kreditkarten-vergleich24.at vornehmen lässt – und zwar besten so einer, der alle wesentlichen Merkmale übersichtlich darstellt.

Im direkten Vergleich wird sofort ersichtlich, wo die besten Konditionen locken und welche Leistungen enthalten sind. Zumal noch ein weiterer Grund dafür spricht, Kreditkarten online auszuwählen und zu beantragen. Wer den Weg über das Internet einschlägt, kommt oftmals in den Genuss besonderer Konditionen, die auf lange Sicht eine satte Ersparnis (z.B. aufgrund niedrigerer Jahresgebühren) versprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.